Liebe Eltern,
Klettern hat sich zum Familiensport entwickelt, dennoch ist die Kletterhalle kein Spielplatz. Kinder bis 6 Jahren müssen in der Kletterhalle 1:1 betreut werden. Das bedeutet, dass immer eine Aufsichtperson bei den 'Kleinen' sein muss. Dies ist nicht möglich, wenn die Aufsichtspersonen selbst am Klettern sind. Insbesondere Kleinkinder sind nicht in der Lage Gefahren in der Kletterhalle zu beurteilen. Wir wollen nicht, dass Kinder im Vorstiegsbereich durch herabspringende oder stürzende Kletterer verletzt werden. Für Kinder ist der Schulungsbereich vorgesehen.

Die Rolle der Aufsichtsperson kann nicht durch eine Vielzahl von Spielzeug, Tablet usw. ersetzt werden. Wir bitten höflichst um Verständnis!

Das Team des Kletterzentrums Bruneck